Wahlpflichtfach Informatik

Wahlpflichtfach Informatik

ThemaBeschreibungTags
Einführung und Informationsquellen Einführung und Informationsquellen Diesmal wurde über wichtige Informationsquellen innerhalb des World Wide Webs gesprochen. Dazu wurde vor allem der Teilaspekt Recollection der Great Principles of Computing (Speicherung und Wiederfinden von Information) im Unterricht hervorgehoben, um zu demonstrieren, dass die Speicherung und Verwaltung von Datenmengen eine absolute Grundessenz moderner Informationsverarbeitung darstellt. In diesem Sinne wurden diverse Suchmaschinen, die semantische Web- bzw.… , , , , , , , , , ,
Internetdienste und Webanwendungen Internetdienste und Webanwendungen In dieser Einheit wurden wichtige Internetdienste und Webanwendungen ins Zentrum des Unterrichtsgeschehens gestellt, um heutige Softwareangebote mit jenen von früher besser vergleichen zu können. Dazu wurden gleich zu Beginn die beiden Begriffe SaaS (Software as a Service) und SOA (Service-oriented architecture) geklärt, um die Evolution moderner Softwareapplikationen aufzeigen zu können. Nachdem die Vor- und Nachteile von Internetdiensten im Vergleich zu loka… , , , , , , , , , , ,
Collaborative Workflow I (Methoden und Dokumente) Collaborative Workflow I (Methoden und Dokumente) Diese Stunde ging es um das sogenannte kollaborative Arbeiten, oder auch Collaborative Workflow genannt. Dazu wurde die Bedeutung von lokaler Software im Gegensatz zu heutigen Webanwendungen aufgezeigt, bevor näher auf die Abwanderung großer Softwareapplikationen ins Internet gesprochen werden konnte. Außerdem wurde noch ein Kurzfilm zur weiteren Vertiefung vorgestellt, welcher die Schlüsselargumente des Collaborative Workflow (Weitergabe, Zusam… , , , , , , , , ,
Collaborative Workflow II (Präsentationen) Collaborative Workflow II (Präsentationen) In dieser Stunde drehte sich alles um kollaboratives Präsentieren innerhalb einer größeren Gruppe. Dazu wurden Gruppenpräsentationen innerhalb von Microsoft PowerPoint in Office 365 angelegt, welche im Anschluss mit allen Gruppenmitgliedern geteilt wurde. Die Gruppen mussten dabei das Thema, den Inhalt, , die Gruppenverteilung, das Layout und das Design selbst bestimmen, bevor gemeinsam daran gearbeitet wurde. Dazu wurde eine Art „Guide“ für die Gestal… , , , , , , , , ,