Integration innerhalb Europas

Dieses Mal ging es um die sogenannte Europäische Integration sowie um den Aufbau und die Organisation der EU. So wurde beispielsweise über die EU als eigenartige Organisation debattiert und die drei europäischen Ebenen der Bürger*innen, Regierungen und EU-Institutionen festgemacht. Darüber hinaus wurden alle zehn europäischen Institutionen definiert und deren Bedeutungen und Standpunkte analysiert. Im Anschluss daran wurde anhand eines Artikels von Anton Pelinka über die Erweiterungs- und Einigungsprozesse zwischen 1973 und 2007 gesprochen, bevor näher auf die Frage der wirtschaftlichen bzw. politischen Institutionalisierung eingegangen werden konnte. Des Weiteren wurde auch noch der sogenannte Brexit thematisiert, der seit der Abstimmung im Jahr 2016 die EU vor gewisse Probleme stellt. Dazu wurden abschließend Vorschläge für mögliche Zukunftsszenarien der EU zusammengetragen und schlussendlich über etwaige Reform- oder Kompetenzübertragungsmöglichkeiten diskutiert.


Vertiefung

Unterrichtsmaterialien